TV 1845 Böblingen - Logo
Turnverein Böblingen
Ein Verein für die ganze Familie
Sie sind hier: HOME » Fitness / Gesundheit » Gymnastik » Gedicht

Gedicht - Die Gemischte Gymnastikgruppe

Für die gemischte Gymnastikgruppe am Montag

Der Montag das ist unser Tag,
auch wenn ihn mancher nicht so mag.
Ab 20:15 geht’s dann ab,
die Musik bringt uns auf  Trab.

Warm up heißt die Devise, bewegen müssen wir die Gelenke -
vorwärts, rückwärts, seitwärts, langsam, und auch schnell,
klar sind die Anweisungen und ganz speziell.

Break heißt Pause aber falsch gedacht,
aktive Pause –Dehnen- ist angesagt.

Das Dehnen ist beileibe keine Floskel,
sondern dehnt und kräftigt alle Muskeln.

Es folgen nun die Exercises
für alle Muskeln unseres Leibes.
Mit Seilen, Bändern, Stäben und mit Hanteln
werden die Bizepse in Kugeln verwandelt.

Ganz wichtig ist uns auch der Rücken,
die Bandscheiben sollen uns nicht dauern zwicken.
Alle sind hoch motiviert,
die Übungen werden akzeptiert.
Doch dann es ist vollbracht,
das Hauptprogramm es ist geschafft.

Es ertönen ruhige, leise Klänge,
Ausklang – auch cool down genannt – kommt in die Gänge.

Die Rezeptur für diesen Teil ist sehr geheim,
ich koche sie beim Mondenschein
doch eines darf ich euch verraten
es sind natürliche, biologisch unbedenkliche Zutaten.

Eine Prise Gleichgewicht in verschiedenen Positionen ausgeführt,
erschwert durch schließen der Augen auch propriozeptives Training genannt.
Der Höhepunkt ist eine Standwaage
oh je, oh je was für eine Plage.

Jacobson kommt auch mit rein,
die Muskeln werden wie bekannt,
im Wechsel an- dann entspannt.
Dabei muss der Atem ruhig fließen,
denn nur so kann man die Entspannung richtig genießen.

Natürlich darf man nicht vergessen,
das Dehnen, Räkeln und sich strecken.

Integriert in diese Mischung sind auch die Körperhaltung und der Nacken,
sonst hört man den ab und an mal knacken.

Als letztes Top des Abends folgt ein Spiel,
erst dann ist der Wasenwirt unser Ziel.

So liebe Leute jetzt wisst ihr’s Alle,
so geht’s bei uns zu am Montag in der Halle.

Erich Hirner

Das nebenstehende Gedicht ...

… hat Erich Hirner für die Jahreshaupt­­­versammlung 2007 als Abteilungsbericht verfasst.